L-Serin

Aminosaeure SerinL-Serin ist eine nicht essenzielle Aminosäure, deren Name darauf zurückzuführen ist, dass erstmals aus Seidenleim (lat. sericum: Seide) isoliert wurde. Es ist Bestandteil vieler Enzyme und anderer Proteine.

Daneben spielt L-Serin eine besondere Rolle nach der Umwandlung in Phosphatidyl-Serin, denn in dieser Form ist es Teil vieler Membranen, vor allem in unserem Gehirn, so dass es Anteil an der Reizübertragung der Neuronen (Nervenzellen) hat.